Freitag, 2. Mai 2014

Für das Glück sind Pausen wichtig …



... und wenn Du erfolgreich sein möchtest, solltest Du ab und zu etwas wagen!

Das Leben ist wie eine Fahrt auf einem Fluss. Du bist unterwegs, durchziehst die unterschiedlichsten Landschaften mit ihrer jeweils eigenen Vegetation. Manchmal gefällt Dir an einer bestimmten Stelle so gut, dass Du dort ein wenig verweilen möchtest. Gut, dann steig ab von Deinem Floß, mache eine Pause und genieße den Augenblick - einmal richtig durchatmen, etwas entspannen und einfach alles nur geschehen lassen. Doch irgendwann hast Du auch wieder das Bedürfnis weiterzufahren.

Vielleicht ist gerade dieser Wechsel das Geheimnis für ein Leben in Balance. Diejenigen, die immer nur unterwegs sind, ohne je anzuhalten, powern sich mit der Zeit aus. Sie nehmen auch die kleinen Glücksmomente des Augenblicks gar nicht mehr richtig wahr. Immer unterwegs sein, machen, handeln und vorwärts kommen nach dem Motto „Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran!“

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die sich scheuen, aus ihrer Komfortzone herauszutreten: „Wenn ich etwas Neues wage, gehe ich vielleicht ein Risiko ein. Ich möchte schließlich nicht das verlieren, was ich habe.“ Auf diese Weise leben sie ein Leben, in dem sie weit unter ihren Möglichkeiten bleiben. Mir fällt in diesem Zusammenhang eine Geschichte aus der Bibel ein, in der drei Menschen ihre Talente zugeteilt bekommen. Zwei davon verdoppeln diese bis zur Wiederkehr des Chefs. Der dritte vergräbt es. Genau das ist das Dilemma: Jemand hat fantastische Gaben und Fähigkeiten bekommen, macht aber nichts daraus.

Ich wünsche Euch, dass Ihr Eure Berufung lebt und falls Ihr noch nicht wisst, wie diese aussieht, dass Ihr sie erkennt. Vielleicht gibt Euch dazu mein Beitrag „Stärke Deine Stärken“ einige hilfreiche Impulse. Darüber hinaus wünsche ich Euch ebenso genügend Atempausen, um Euch neu zu orientieren, zu entspannen oder einfach nur Spaß am Leben zu haben.

Foto © : Joujou / PIXELIO
Kommentar veröffentlichen