Dienstag, 27. September 2011

Kuriose Preispolitik



Der fast vierzehnjährige Sohn meiner Freundin ist ein passionierter Nutella-Junkie. Beim Einkaufen schauen wir schon instinktiv auf die Preise, wenn wir am entsprechenden Regal vorbeikommen. Ist es dann mal so richtig günstig, dann schlagen wir zu. Es kam schon vor, dass wir 50 Gläser oder mehr auf einmal gekauft haben.

Am Samstag waren wir im Real-Markt in Siegen. Wir entdeckten das 400-Gramm-Glas Nutella für 1,29 € und dachten: “Der Preis ist okay, dafür können wir ruhig welche kaufen - 5 Stück oder so!” In einem anderen Regal gab es auch Gläser mit 450 Gramm Inhalt, die 1,49 € kosteten  und daneben sogar 800-Gramm-Gläser für 3,96 €. Ich rechnete nach und stellte fest, dass beim 400er Glas der Kilopreis 3,23 €, beim 450er 3,31 € und beim 800er sogar 4,95 € betrug.

Hä? Was soll das denn? Je größer die Gebinde, desto höher wird der Kilopreis? Das ist ja mal eine interessante Preispolitik! So etwas in der Art könnte ich auch mal versuchen. Vielleicht setze mich auf den Flohmarkt mit einem Schild: “2 Exemplare kaufen - 3 bezahlen”. Mal schauen, ob jemand darauf reinfällt!

Foto © Udo Michaelis


Kommentar veröffentlichen